Terrestrische Paläoklimatologie

Terrestrische Ökosysteme und terrestrisches Klima waren und sind von entscheidender Bedeutung für die Evolution des Menschen und seiner natürlichen Umwelt. Sie sind außerordentlich dynamisch und durch eine starke räumliche und zeitliche Heterogenität gekennzeichnet. Die Erforschung der Ökosysteme und des Klimas der Kontinente ist daher einerseits abhängig von einer möglichst hochauflösenden Chronologie und einer räumlich umfangreichen Datengrundlage, andererseits aber auch von einer Vielzahl von methodischen Ansätzen.

 

Die Arbeitsgruppe Terrestrische Paläoklimatologie arbeitet im Wesentlichen organismisch basiert (Wirbeltiere und Pflanzen als Proxies) und geländeorientiert (eigene Geländearbeiten und Grabungen). In unserer Forschung nutzen wir darüber hinaus isotopengeochemische und geophysikalische Ansätze, sowie datenbankgestützte Analysen.

Wasserfall nahe Sapa (Vietnam)

Kontakt

Lehrstuhl für

Terrestrische Paläoklimatologie

Prof. Dr. Madelaine Böhme

Sigwartstraße 10

Raum: S 307a

D-72074 Tübingen

Tel: +49(0)7071-29 73191

 

Administration:

Mirjam Blasel

Tel.: +49-(0)7071-29-73129

Fax: +49-(0)7071-29-5059